Qualitätsentwicklung

Qualitätsmanagement wird in Baden Württemberg bei der Erteilung von Betriebs-
erlaubnissen vom Landesjugendamt eingefordert. Auch der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung, und das Kinder- und Jugendhilfegesetz benennen die Verantwortlichkeit von Trägern der Kindertageseinrichtungen bei der Sicherstellung von Qualität.

Das QM-Handbuch des Evangelischen Landesverbands soll Träger von Kindertages-
einrichtungen bei ihrer Definition der Qualität ihrer Arbeit unterstützen. Für den Aufbau eines funktionierenden und vollständigen Qualitätsmanagementsystems ist die Erarbeitung der QM-Texte anhand unserer Gliederung zu empfehlen. Die spezifische Methodik und Denkweise, die für das Qualitätsmanagement erforderlich sind, wird in Einstiegsmodulen oder Fortbildungen vermittelt, die der EVLV anbietet.

Folgende Beratungsmöglichkeiten bieten wir für Sie im Rahmen Ihrer Qualitätsentwicklung an:

1. Einstieg mit QM trifft OP
(siehe dort)

2. Update QM
Sie haben ein Handbuch nach einer anderen Systematik erstellt und möchten die Inhalte in die aktuelle Systematik einpassen? Wir unterstützen Sie bei der Umstellung.

3. Qualität überprüfen mit oder ohne Gütesiegel
Wir bieten Ihnen an, Ihr komplettes System oder ausgewählte Prozesse mit Hilfe von Dokumentenanalyse und/oder Audits (Begutachtung in der Kita) anhand der Qualitätskriterien des Bundesrahmenhandbuchs der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen und des Diakonischen Instituts für Qualitätsentwicklung zu überprüfen und Anregungen für Weiterentwicklung aufzuzeigen.

Wenn alle erforderlichen Prozesse erarbeitet sind und die Qualitätskriterien erfüllen, kann die Zertifizierung und die Verleihung des Evangelischen Gütesiegels BETA für Sie realisierbar sein.

Umfang der Zertifizierung zur Verleihung des Gütesiegels
16 Stunden (Vorgespräch, Prüfung der Dokumente, Interview vor Ort, Abschlussgespräch, Erstellung des Auditberichts)