K.09.22 Matschvögel, Waldgeister und Blätterschlangen

Spielen in freier Natur, das Erleben von Wetter, Jahreszeiten, Tieren und Pflanzen gehören mit zu den prägendsten Eindrücken in frühen Kindheitstagen.

LandArt ist eine Kunstform, die durch ihre spielerische Seite Kindern einen wunderbaren Zugang zur Natur bietet. Mit allen Sinnen, mit Neugier und Schaffenslust lässt sich die Vielfalt an Materialien und Farben zu jeder Jahreszeit erleben und nutzen.

In dieser Fortbildung lernen Sie verschiedene naturpädagogische Methoden kennen. Sie erleben phantasievolle, sinnlich-kreative Zugänge zur Natur. Sie bekommen Ideen und Impulse für die Gestaltung von LandArt Aktionen in der eigenen Praxis. Sie beziehen Überlegungen des Naturschutzes, Rechtsgrund- lagen und Sicherheitsrichtlinien in Ihr Handeln mit ein.

Inhalte:

  • Wir verbringen viel Zeit draußen, um Praxismethoden zu erproben und eigene Erfahrungen zu sammeln.
  • Das eigene Erleben beim Gestalten in und mit der Natur dient als Grundlage für eine authentische und motivierte Weitervermittlung.
  • Sie erhalten Hintergrundwissen zur Naturpädagogik, zum kreativen Ansatz LandArt und zur Bedeutung von Naturkontakt in der kindlichen Entwicklung.
  • Methoden: kreatives Gestalten mit Naturmaterialien, Geschichten und Märchen als Einstieg, Impulsreferat, Austausch, Reflexion.

  

Der Kurs wendet sich an Fachkräfte im Bereich Ü3, Personen in der Nachqualifizierung nach $7 KiTaG