K.16.21 Eltern im Stress - Was kann helfen?

Kindertageseinrichtungen sind heute fast schon ein „zweites Zuhause“ für Kinder. Junge Eltern erleben sich oftmals in der Zerreißprobe zwischen unterschiedlichen Anforderungen: Erwerbstätigkeit und berufliche Herausforderung, Fürsorge und frühe Förderung ihrer Kinder, Unsicherheit mit dem eigenen erzieherischen Handeln.

Auch pädagogische Fachkräfte haben einen täglichen Spagat zu bewältigen im Spannungsfeld von bester Bildung – schon von klein auf, Versorgung, Erziehung der Kinder und dann noch die Erwartungen der Eltern.

Dauernder Spagat ist anstrengend für alle Akteure! Wir erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten der Entlastung, die im Kitaalltag realisierbar sind.

Inhalte:

  • Was treibt Eltern heute so an?
  • Welche Ängste treiben Eltern um?
  • Was brauchen die Kinder –
  • was heißt das für die Gestaltung der Eingewöhnung?
  • Was  sind alltägliche Hilfen, um Stress abzumildern? 

Fachlicher Input wechselt sich ab mit offenen Fragerunden und Diskussion. In Kleingruppen und im Plenum werden mögliche Lösungsideen erarbeitet. 

Der Kurs wendet sich an Fachkräfte im Bereich U3, Ü3, Personen in der Nachqualifizierung nach §7 KiTaG