K.17.22 Mir geht's gut und ich bin stark!

Rhythmus ist die Grundlage des Lebens, der Musik, der Natur, des Menschen – unabhängig vom Lebensalter. Gedichte und Liedtexte in Verbindung mit Rhythmus prägen sich besser in unser Gedächtnis ein als bloße Worte. Sprachförderung begleitet durch Bewegung und Musik macht Kindern Spaß und weckt ihre Kreativität. Durch rhythmische Klopfmuster am eigenen Körper stärken wir zudem unser Immunsystem.

In dieser Fortbildung erproben wir unseren Körper als Klanginstrument und bringen Rhythmusinstrumente zum Einsatz, die vielleicht in Ihrer Kita seit Jahren im Schrank schlummern. Wir erleben ganz praktisch, wie Körpererfahrung, Bewegung und Sprachentwicklung zusammenhängen.

Wir tauschen uns über Ihre Praxiserfahrungen aus und darüber, welche Lieder oder Verse bei Ihnen „der Renner“ sind.

Inhalte:

  • Rhythmusspiele, Lieder und Tänze aus aller Welt, Rhythmuskreise mit und ohne Instrumente
  • Impulse für Gehör, Sprache, Rhythmus- und Bewegungserfahrungen
  • Basiskompetenzen wie Konzentration, Kooperation und Sozialkompetenz
  • Ideen, um mit einfachen Mitteln tolle Effekte für einen Auftritt zu erzielen, vielleicht beim nächsten Fest

Diese Fortbildung eignet sich zur Qualifizierung der Sprachförderkräfte für die Sprachförderung nach Kolibri.

Der Kurs wendet sich an Fachkräfte im Bereich Ü3 zur Nachqualifizierung für Fachkräfte nach §7 KiTaG