K.16.22 Bewegt durch den Tag

Kitaalltag ist bewegter Alltag. Das Bildungs- und Entwicklungsfeld „Körper“ im Orientierungsplan gibt uns vielfältige Impulse für motorische Aktivitäten in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern. Doch es gilt nicht nur, Kindern Bewegungsmöglichkeiten in der Kita zu erschließen, sondern auch die pädagogischen Mitarbeiten zur Bewegung zu motivieren.

Wie kann Freude an körperlicher Aktivität geweckt werden?

Wie kann der Kitaalltag bewegungsfreundlich gestaltet werden – auch bei begrenzten räumlichen Möglichkeiten?

Wir werden uns mit diesen Fragen sehr praxisnah auseinandersetzen. Theorieimpulse, Gruppenarbeiten und der Austausch von Praxisbeispielen wechseln sich ab.

Inhalte:

  • Was kennzeichnet eine Kita mit bewegungserzieherischem Schwerpunkt?
  • Wie können Bewegungsräume geschaffen werden auch bei begrenzter Platzkapazität?
  • Welche Bedeutung haben exekutive Funktionen?
  • Wie lassen sich Alltagssituationen mit Kindern und Mitarbeitenden bewegungsfreundlich gestalten?
  • Wie können Elternabende und Feste in Bewegung kommen?

Der Kurs wendet sich an pädagogische Fachkräfte im Bereich U3, Ü3, Personen in der Nachqualifizierung nach §7 KiTaG