K.14.20 Worte sind wie Fenster oder Mauern

Nicht immer sprechen wir so, wie es für einen konstruktiven Austausch förderlich wäre. Worte können verletzen, manchmal fast schlimmer als ein körperlicher Angriff. Ein verbaler Austausch kann Mauern errichten oder Fenster öffnen.

Anhand des Modells der „Gewaltfreien Kommunikation“ – GFK – von M.B. Rosenberg lernen Sie, Stolpersteine in der Kommunikation im Kitaalltag zu erkennen und auch Kritisches ansprechen zu können, ohne das Gegenüber zu verletzen. Anwendbar ist diese Methode in Gesprächen mit Eltern, Konfliktgesprächen unter Mitarbeitenden oder bei Feedbackgesprächen mit Auszubildenden.

Die Methode wird praktisch erprobt in vier Schritten:

  • Sachliche Beobachtung – wertfreie  Wahrnehmung
  • Wahrnehmung des eigenen Gefühls
  • Formulierung des eigenen Bedürfnisses
  • Konkrete Bitte zur Lösung

Dieser Kurs stellt die Grundqualifizierung für eine Weiterbildung im Rahmen der GFK dar.