Dieses Kind verstehe ich nicht!

Die Vielfalt der Kinder und deren Lebensverhältnisse konfrontieren Fachkräfte mit einer Vielfalt an Verhaltensweisen. Nahezu jede Fachkraft kennt Kinder und Familien, die sie besonders herausfordern oder an ihre Grenzen bringen. 

In dieser Inhouse-Fortbildung lernen Sie vielfältige, kreative Methoden für die Fallberatung im Team kennen und wenden diese bei der Bearbeitung eigener „Fälle“ an. Die Teilnehmenden sehen sich als Teil des Systems, in dem das Kind herausfordernde Verhaltensweisen zeigt. Sie nehmen ressourcenorientierte Perspektiven ein und entwickeln ein vertieftes Verstehen von Verhaltensweisen von Kindern. Konkrete Schritte für den lösungsorientierten Umgang mit Kindern und deren Familie werden auf Grundlage der Reflexion des eigenen pädagogischen Handelns erarbeitet. 

Folgendes erwartet Sie:

  • Sie lernen systemische Methoden wie Genogramm, Soziogramm, Reflecting Team, Hypothesenbildung und gegebenenfalls weiterer Methoden, falls passend zu Ihren Fällen, kennen.
  • In die Fallbesprechungen werden entwicklungspsychologische Erkenntnisse und heilpädagogische Ansätze einbezogen.
  • Wir erarbeiten erste Schritte zur Verankerung von kollegialer Fallberatung im eigenen Team mit ressourcen- und lösungsorientierten Methoden. 

Die Teams arbeiten in dieser Fortbildung mit Fallbeispielen aus ihrem eigenen Kita-Alltag und können so die Erkenntnisse dieses Tages direkt umsetzen. 

Die Inhouse-Fortbildung ist für einen Tag konzipiert. Bei Bedarf, kann mit etwas zeitlichem Abstand ein weiterer Termin zur Sicherung der Nachhaltigkeit vereinbart werden.