K.07.21 Das Arbeiten in und mit Gruppen

Kinder haben „Lebensherausforderungen“ zu bewältigen. Das Leben und Arbeiten in Gruppen in der Kita befähigt sie dabei, individuelle Kompetenzen zu erwerben und zu vertiefen.

Unabhängig davon, ob in der Kita im offenen oder gruppenbezo- genen Konzept gearbeitet wird, treffen sich Kinder im pädago- gischen Alltag in unterschiedlichen Gruppenkonstellationen

– manchmal selbstgewählt, manchmal vorbestimmt.

In dieser Fortbildungsveranstaltung erfahren Sie praxisnah, wie die ressourcenorientierte, wertschöpfende Arbeit  in  Gruppen mit den Kindern und ihren Familien aussehen kann. Nach einem Theorieinput analysieren wir anhand Ihrer Alltagssituationen, wie individuelle Kompetenzen der Kinder durch das Arbeiten in Gruppen erweitert werden können und welche Voraussetzungen dazu erforderlich sind. Wir entwerfen Lösungsideen, wie dies in Ihrer Kita umsetzbar ist.

Inhalte:

  • Kinderrechtlicher Auftrag:
  • „die Herausforderung des Lebens meistern“
  • Definitionen und wissenschaftlicher Kurz-Einblick in die „Arbeit in Gruppen“
  • Individuelle Kompetenzen und Kompetenzbefähigung durch die Gruppe
  • Voraussetzungen für gelingendes und wertschöpfendes Arbeiten in Gruppen
  • Analyse der eigenen Praxis aus der eigenen Perspektive
  • Erarbeitung eines Umsetzungsplans nach Deming

 

Der Kurs wendet sich an
Fachkräfte im Bereich U3, Ü3,
Personen in der Nachqualifizierung nach §7 KiTaG