Bundesprogramm "Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher"

12.09.2019 | Die „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“ ist inzwischen angelaufen. Weiterhin sind Antragstellungen für die Qualifizierung zur Praxisanleitungskraft und Bewerbungen für den Aufstiegsbonus möglich. Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) veröffentlichte dazu folgende Informationen:

Aufstiegsbonus:
Dieser ermöglicht Trägern von Kindertageseinrichtungen einen Zuschuss von maximal 300 Euro pro Monat und Person für eine bessere Vergütung von Erzieherinnen und Erziehern, die eine Zusatzqualifikation erworben haben und besondere Aufgaben übernehmen.
Weitere Informationen entnehmen Sie dem Info-Blatt sowie der Richtlinie der Vereinigung kommunaler Arbeitgeber (VKA), die die Beteiligung kommunaler Träger die Umsetzbarkeit des Aufstiegsbonus ermöglicht.
Die Förderung ist ab sofort möglich. Die Online-Bewerbung erfolgt unter: https://www.bundesprogramm-fachkraefteoffensive.de/.

Qualifizierung zur Praxisanleitung
Die Förderung der Qualifizierung zur Praxisanleitung hingegen kann ohne Bewerbung direkt und fortlaufend beantragt werden. Dazu muss der Träger lediglich Angaben über die geplante Zusatzqualifikation machen und kann einen Zuschuss in Höhe bis zu 1.000 Euro erhalten.

Die Beantragung erfolgt hier: https://prodaba2020.gsub-intern.de/start. In Kürze wird es zu diesem Programmbereich ebenfalls ein Informationsblatt geben, das unter: https://fachkraefteoffensive.fruehe-chancen.de/aktuelles/ eingestellt wird.