Coronavirus - Informationen

Auf dieser Seite informieren wir laufend im Hinblick auf das Coronavirus, sobald uns neue Schreiben von Seiten der Ministerien, der Landeskirche oder offiziellen Fachstellen erreichen. 

Aktuelle Meldungen 

05.11.21 | CoronaVO-Kita - Aktualisierte Orientierungshinweise
Im Zuge der Änderungen in der CoronaVO-Kita wurden die gemeinsamen Orienterungshinweise zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen der Verbände in Abstimmung mit dem Kultusministerium aktualisiert. Wie in den Schutzhinweisen wurden auch hier die Regelungen zur Kohortenbildung herausgenommen. In Bezug auf Veranstaltungen und den Zutritt von betriebsfremden Personen wurden die Angaben aktualisiert. Neu aufgenommen sind Hinweise zur Eingewöhnung von mehreren Kindern in der Einrichtung.

05.11.21 | Förderung von mobilen Luftfiltergeräten und CO2-Sensoren
Die Landesregierung unterstützt noch bis Dezember 2021 die Träger von Kindertageseinrichtungen bei der Anschaffung von mobilen Raumluftfiltergeräten und von CO2-Sensoren. Bis längstens zum 20. Dezember 2021 werden im klassischen ,,Windhundverfahren"noch gemeldete Bedarfe berücksichtigt, so lange Mittel zur Verfügung stehen. Bund und Land beteiligen sich dabei finanziell mit einem Anteil von 50 und 25 Prozent an der Anschaffung von mobilen Raumluftfiltergeräten für Räume mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit, so dass nur noch ein Eigenanteil von 25 Prozent beim Träger verbleibt. Dies gilt für alle im Fördertatbestand a) auf der Grundlage der Förderrichtlinie eingereichten Meldungen der Träger und schließt ausdrücklich die bereits seit dem 9. August 2021 vorliegenden Meldungen mit ein. Eine entsprechend angepasste Reservierungsbestätigung der Förderbeträge werden die Träger in Kürze erhalten. Bei der Anschaffung von CO2-Sensoren bleibt der Eigenanteil bei 50%.

08.10.2021| Erneute Änderung der CoronaVO Kita
Die CoronaVO-Kita wurde erneut überarbeitet. Im Einzelnen sind Konkretisierungen zur 3 G-Regel getroffen worden. Das Kohortenprinzip entfällt. Somit ist gruppenübergreifendes Arbeiten wieder möglich. Die Betreuung kann daher im Rahmen des betriebserlaubten Konzepts wieder ohne Gruppen-beschränkungen durchgeführt werden. Das gilt auch für Ausflüge, Spaziergänge und die Nutzung öffentlicher Spielplätze. Für Eltern und sonstige externe Personen gilt für den Zutritt zu den Kindertageseinrichtungen und zur Kindertagespflege grundsätzlich die Pflicht, einen sogenannten 3 G-Nachweis vorzulegen. Ausgenommen sind weiterhin die in der Einrichtung betreuten Kinder, solange kein Infektionsfall in der Betreuungsgruppe auftritt, sowie Kinder, die noch nicht eingeschult sind. Ausgenommen ist auch kurzfristiges Betreten für Verrichtungen im Rahmen der Personensorge wie Bringen und Abholen, Abgeben oder Holen von Unterlagen. Die 3 G-Nachweispflicht gilt auch für Veranstaltungen und Gremiensitzungen, die in der Einrichtung oder auf dem Gelände der Einrichtung stattfinden, wie z.B. Elternabende. 

13.09.2021| Änderung der CoronaVO Kita und Schreiben von Ministerialdirektor Hager-Mann
Ministerialdirektor Hager-Mann weist in seinem Schreiben vom 13.09.2021 auf ergänzende Informationen zum Kitabetrieb hin, insbesondere zur täglichen Testpflicht für alle Beschäftigten, die nun in einer Änderung der CoronaVO Kita verankert sind. 

Die Änderung der Verordnung und das Schreiben des KM mit ergänzenden Informationen zum Kitabetrieb vom 13. September 2021 finden Sie in der rechten Spalte zum Download.

06.08.2021 | Förderprogramm für die Anschaffung von mobilen Raumluftfiltergeräten und von CO²-Sensoren (CO²-Ampeln)
Als eine präventive Maßnahme zur Eindämmung des Infektionsgeschehens fördert das Land Anschaffungen von Geräten zur Verbesserung der Raumlufthygiene in Schulen und Kindertageseinrichtungen.

 

Für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen gelten folgende Grundlagen:

 Hinweise zur Rechtslage:

Aktuell basieren die anlasslosen Corona-Schnelltestung bei Beschäftigten wie auch bei Kindern auf Freiwilligkeit. Kinder dürfen nur mit Einverständnis der Eltern getestet und Tests sollten kindgerecht durchgeführt werden. Abweichende Regelungen / Vorgaben können die örtlichen Behörden mittels Allgemeinverfügung veranlassen (z.B. Testpflicht).

Weitere Informationen zur Test- und Impfstrategie sowie zur Maskenpflicht hier... (aktualisiert am 06.05.2021) 

Weiterführende Links:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) 
- Muster-Gefährdungsbeurteilung
- weiterführende Informationen der DGUV
https://www.bgw-online.de/DE/Home/Branchen/News/Kinderbetreuung-Corona_node.html?utm_campaign=newsletter_2020-05-27_17:21:48

Bundesregierung: Informationen für Familien - Wie Eltern ihren Kindern jetzt helfen können
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/wie-eltern-ihren-kindern-jetzt-helfen-koennen-1730182

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 
Merkblatt für Bildungseinrichtungen
FAQ-Merkblatt
Plakat 10 Hygienetipps
Broschüre Infektionen vorbeugen

Ev. Landeskirche Württemberg
https://www.elk-wue.de/service/default-title

Kultusministerium Baden-Württemberg
https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+27+Informationen+zum+Corona-Virus

Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg 
https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx

Robert Koch-lnstitut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Fragen und Antworten zum Coronavirus
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html  

Die Mitarbeitenden unserer Geschäftsstelle arbeiten derzeit vermehrt im Homeoffice. Die Geschäftsstelle ist besetzt, so dass uns telefonische Anfragen und Posteingänge erreichen. Alle Referentinnen und Mitarbeiterinnen in der Verwaltung sowie die Geschäftsführung sind per Email erreichbar. 
Zu den Kontaktdaten