Ene, mene, muh – und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik

12.09.2018 | Die Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung veröffentlicht eine Broschüre zum Umgang mit Abwertungen, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus im Arbeitsfeld Kindertagesbetreuung.

„Die Vorstellung, dass Menschen nicht gleichwertig sind, ist die Grundlage für Abwertungen und das ideologische Fundament extrem rechter Haltungen. Auch im Arbeitsfeld der Kindertagesbetreuung spielen Vorstellungen von Ungleichwertigkeit bereits eine Rolle, in Diskussionen im Team, in der Arbeit mit Eltern, aber auch in der frühkindlichen Pädagogik. Abwertungen und Ausschlüsse verhindern einen gleichwertigen Zugang zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Kinder. Mit dieser Handreichung sollen Hinweise dafür geben und aufzeigt werden, wie im Arbeitsfeld Kindertagesbetreuung gegen Demokratie- und Menschenfeindlichkeit, gegen Abwertungen und Rechtsextremismus gehandelt werden kann.“

 

Die Broschüre steht zum Download zur Verfügung.