Fachkongress Inklusion Wege der Vielfalt

 „Die Vielfalt in unseren Kitas ist ein Geschenk – das ist Inklusion!“, „Alle sind bei uns willkommen.“, „Inklusion kann im Alltag gelingen – aber auch nicht immer“. Diese und viele Erfahrungen mehr haben die 24 Kindertageseinrichtungen des Projekts InKLUsion „Teilhabe gestalten – Benachteiligung vermeiden. Kitas entwickeln eine inklusionsorientierte Praxis.“ des Evangelischen Landesverbandes Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e.V. gemacht.

Der Fachkongress bietet Raum, die Erfahrungen der Projektkitas zu erkunden, Neues in spannenden Vorträgen zu erfahren und in der Podiumsdiskussion Positionen aus Politik und Wissenschaft zu hören. Durch die Begegnungen auf dem Fachkongress wird sicher auch bei Ihnen die Lust geweckt sich selbst auf den Weg zu einer inklusionsorientierten Praxis zu machen. 

Am Vormittag führt Frau Prof. Dr. Claudia M. Ueffing von der Hochschule für angewandte Wissenschaft in München in die Weiterentwicklung zur inklusionsorientierten Praxis ein. Nachmittags erwartet Sie in einem zweiten Vortrag von Ursel Heinze ein Ausblick auf die inklusionsorientierte Kitaarbeit und die neuen Herausforderungen und Entwicklungen. In einer Podiumsdiskussion werden aus unterschiedlichen Perspektiven die Rahmenbedingungen für Inklusion beleuchtet.

Bei der Veranstaltung sind Sie eingeladen, auf den Spuren der Entwicklung aus den Projektkitas zu wandeln, ins Gespräch zu kommen und Ideen für Ihre eigene Arbeit und Weiterentwicklung mit zu nehmen. 

Die Teilnahme am Fachkongress ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts InKLUsion statt und wird von der Ev. Landeskirche im Rahmen des Aktionsplans „Inklusion leben“ finanziert.